GAY INTERNATIONAL

Anzeige:
Der neue Roman als Taschenbuch oder eBook
coverboy

08.10.2005

pressetext

Vatikan: Gays fehlt emotionale Reife

Rom. DPA/baz. Homosexuelle sollen nach dem Willen des Vatikans zukünftig nicht mehr zur Priesterweihe zugelassen werden. Das geht aus einem achtseitigen Dokument des Heiligen Stuhls hervor, das bereits im Vorfeld für scharfe Kritik gesorgt hatte. Jetzt veröffentlichte die katholische Nachrichtenagentur Adista das Papier vorab im Internet. Offiziell soll das von der Bildungskongregation ausgearbeitete und von Papst Benedikt XVI. bereits am 31. August unterzeichnete Dokument am kommenden Dienstag präsentiert werden.

Dem Papier zufolge, aus dem alle grossen italienischen Zeitungen am Mittwoch Auszüge veröffentlichten, sollen Männer mit homosexuellen Tendenzen, die nicht seit mindestens drei Jahren keusch leben, künftig nicht mehr zum Priester geweiht werden. Ausgeschlossen werden sollen auch Anwärter, die sich offen zu ihrer sexuellen Neigung bekennen und etwa Schwulen-Treffs besuchen. Homosexuelle könnten zwei Voraussetzungen für das Priesteramt nicht erfüllen, heisst es in dem Text unter anderem: "priesterliche Keuschheit und emotionale Reife".

Mach mit bei gaYmeBoys!

Schreib deinen eigenen Blog und kommentiere die Postings deiner Freunde. gaYmeBoys ist eine neue Community für kreative Jungs, Szeneschwestern und ganz normale Gays aus aller Welt. Überzeuge unseren Türsteher und schon bist du dabei!
PinkCross
 (pink cross) «Homophobie pur» lautet der Kommentar der Schweizerischen Schwulenorganisation PINK CROSS zu den neusten Verlautbarungen des Vatikans gegen Homosexuelle.

Menschen aufgrund ihrer sexuellen Orientierung «emotionale Reife» abzusprechen kann weder naturwissenschaftlich noch theologisch hergeleitet noch mit Bibelstellen begründet werden. Auch Wille und Fähigkeit zur Keuschheit hängen in keiner Weise von der sexuellen Orientierung ab.

Die Schweizerische Schwulenorganisation PINK CROSS bedauert zutiefst, dass der Vatikan weiterhin dazu beiträgt, die Integration der Homosexuellen in die Gesellschaft zu behindern und ihre Diskriminierung aufrecht zu erhalten. Die römisch-katholisch Kirche würde besser ihre menschenferne Haltung zur Sexualität grundsätzlich überdenken und sich bei den 100'000en von Homosexuellen, deren Tod sie direkt und indirekt verschuldet hat und weiterhin verschuldet, zu entschuldigen.vor 13 Jahren

 

Blog Home • Neuer: Schwul sein in Polen: Terror der Homophobie • Älter: Hinrichtungen im Iran

Gay International

International Gay News

Blogkalender:

2018:

2017:

2016:

2015:

2014:

2013:

2012:

2011:

2010:

2009:

2008:

2007:

2006:

2005:

 

In diesem Blog suchen:

Text:

Neuen Blog erstellen

Alle Blogs

 

Jetzt anmelden Komm zu gaYmeBoys.com!

Du kannst nicht nur Blogs lesen - du bekommst dein eigenes Profil, eigene Blogs und Bildergalerien und triffst viele tausend heisse Jungs aus der ganzen Welt.

gaYmeBoys.com ist eine neue schnell wachsende Gay-Community, gegründet in der Schweiz.

gaYmeBoys ist mehr als eine weitere Dating-Plattform. Es ist ein Webspace von Gays für Gays, für Partyhuschen, Szeneschwestern, Alpen-Drag-Queens, Lederbären und Grossstadt-Tunten, Kreative und Fun People.

Wir freuen uns auf interessante Gays aus der ganzen Welt, die mit uns eine spannende Community aufbauen und ihre Erlebnisse mit andern Schwulen teilen möchten. Mach mit - es kostet nix!


Mitglieder-Login

automatisch anmelden

Passwort vergessen

Bitte gib deinen Benutzernamen oder die registrierte E-Mail an. Dein Passwort wird dir zugesendet.