GAY INTERNATIONAL

Advert:
coverboy

16.05.2008

pressetext

Mr. Sportswear Germany 2008

(pr) Jedem Tierchen sein Plaisierchen. Jedem Fetisch seinen Mister. Ob Leder, Latex oder Underwear. Allein die zahllosen Fans von Sportklamotten, von drei Streifen und Co. dürfen bis dato nirgends beweisen, wie unverschämt gut sie in Fußballtrikot, Ringerdress, Badeshorts oder Trainingsjacke aussehen. Schluss damit. Deutschland soll haben, was es braucht: seinen ersten Mister Sportswear Germany.

Veranstalter ist Christian Schöler. Im Station2b, tragen zehn Anwärter auf den Titel am 25. Oktober, im Jahr von Olympia und Fußball-EM, ihre Vorliebe zu Markte. Hier reicht es beileibe nicht, in sportlichen Klamotten jeglicher Coleur und schweißtreibender Sportart eine umwerfende Figur zu machen. Sportsgeist und Ausdauer sind ebenfalls gefragte Qualitäten des künftigen Mister Sportwear Germany.

Bewerben kann sich jeder zwischen 18-40 der optisch dem Titel alle Ehre macht! Athletish oder Bodybuilder - auf jedenfall sportlich und im passenden Outfit! Ganz im Sinne eines Grenzenlosen Europa dürfen sich auch Sportswear-Fans aus anderen Ländern bewerben.

Klar, das sich jeder der Anwärter in seiner favorisierten Disziplin beweisen darf. Vom Kicken übers Turnen, Ringen und Gewichte stemmen bis zum modernen Fünfkampf ist hier alles gern gesehen. Insofern es auf die körperliche Verfassung des Titelträgers in spe schließen lässt – Klimmzüge, Liegestütze, SitUps. Kondition rules. Und ein Blickfang für Jury und Publikum sollen die zehn Kandidaten ja auch sein. Aber auch die Veranstalter halten einige sportliche Herausforderungen für die Kandidaten bereit, die von den Anwärtern mit Bravour gemeistert werden müssen. Sex sells - Die Titelanwärter bekommen während des Contest reichlich Gelegenheit ihre Muskelstrotzenden Körper zu presentieren, zb in einer Swimwear-Show eines Sponsors.

In einem gesunden Körper – auch ein gesunder Geist? Bei Interviews zu Person und Antrieb des Einzelnen fühlt der Moderator bei der geistigen Verfassung der Anwärter nach.

Weil das Ganze letztendlich ein großer Spaß sein soll, bringt auch der Rest des Abends nach Kür des ersten Mister Sportwear Germany das Publikum zum Rasen. Für sportliche Hochleistungen hinter dem DJ-Pult und auf der Tanzfläche sorgt der international gefragte Kölner Elektronik-Heroe Justus Köhncke (arbeitet nach seinem just erschienen Album „Safe and Sound“ (Kompakt) momentan am Soundtrack des neuen Wim Wenders-Films).

Zurück zum Mister Sportswear. Lohn der Mühen: Bewundernde Blicke, der Titel und unter anderem eine Reise nach Berlin inklusive professionellem Foto-Shooting für die Szenemagazine Boum und Menmaxx.

Wer sich für einen würdigen Titelträger hält: Alle Mister Sportswear in spe bewerben sich bis zum 15. September 2008 im Internet unter: mrsportsweargermany2008.blogspot.com

 

Blog Home • Newer: Lambda Istanbul verboten • Older: Frankreich: Wieder Schwulenregister

Gay International

International Gay News

Blog calendar:

2018:

2017:

2016:

2015:

2014:

2013:

2012:

2011:

2010:

2009:

2008:

2007:

2006:

2005:

 

Search this blog:

Text:

Create new blog

All Blogs

 

Join now Join gaYmeBoys.com!

It's not only to read blogs - you will get your own gay profile, own blogs and gallery albums and you can meet thousands of hot gays around the world.

gaYmeBoys.com is a new, fast growing gay community made in Switzerland.

gaYmeBoys is much more than just another dating platform. It's a webspace from gays for gays, for circuit boys, scene queens, leather bears, country boys and big city queers, creative and fun people.

We would love to meet people from all over the planet. Come in and share your life with us. It's free!


Member login

autologin

I forgot my password

Please enter your username or the registered e-mail an. Your password will be sent to you.