OFF BLOG

Anzeige:
Der neue Roman als Taschenbuch oder eBook
coverboy

10.10.2014

BjoernSunshine

Ich liebe Exhis!

Ein nackter Mann in der U-Bahn (Webpic unbekannter Herkunft, vermutlich NYC).

Schaut mal nicht auf seinen Pimmel sondern auf die Gesichter der Leute. Was seht ihr? Schock? Entrüstung? Ärger? - Nein, nur Freude und Lachen. Der Typ hat mit seinem Nackt-Auftritt allen den Tag versüsst!

Trotzdem: Ein Polizist im Wagen oder eine Überwachungskamera reicht, und der Spass hat ein böses Ende.

Warum verbieten Reglemente und Gesetze Dinge, die den Menschen Freude bereiten?

Nur um zu verhindern, dass vielleicht mal ein hässlicher, alter Sack nackt S-Bahn fährt? Ich würde gern ein paar hässliche Säcke erdulden, wenn ich dafür in den Genuss einiger gutaussehender, nackter Jungs käme. Selbst ein hässlicher Sack ist noch spannender als die ewig gleichen gähnenden Langweiler im Tram.

Die Gayszene war früher einmal ein Vorreiter in gesellschaftlicher Liberalität. Heute sind die Hausordnungen an vielen schwulen Partys bezüglich Nacktheit sogar rigider als auf der öffenlichen Strasse. Ob das nun an den Veranstaltern selbst oder an den Vermietern liegt - die allgemeine Prüderie schreit einfach nach Jungs, die solche Verbote gelegentlich missachten, Menschen aus der Lethargie reissen, zum Lachen bringen und beweisen, dass ein nackter Pimmel viel mehr Freude als Ärger macht.

Wo sind die Gays, die noch Eier haben?

Eine Demokratie braucht nicht nur angepasste Spiesser und eine schweigende Mehrheit. Sie braucht auch (kleine) Rebellen!

Texas: Polizei führt nackten Festivalgast ab
Nackte Künstlerin darf nicht an die Art Basel
Urban Nudism - ein nackter Grieche in Berlin
World Naked Bike Ride - Warum nicht auch in Zürich?
Generation Zombie - ist den Jungen heute alles egal?

Umfrage: Warst du schon mal nackt in der Öffentlichkeit?

Mach mit bei gaYmeBoys!

Schreib deinen eigenen Blog und kommentiere die Postings deiner Freunde. gaYmeBoys ist eine neue Community für kreative Jungs, Szeneschwestern und ganz normale Gays aus aller Welt. Überzeuge unseren Türsteher und schon bist du dabei!
ghiro
 Warum nicht mal im Züri Tram?vor 20 Monaten
BjoernSunshine
 Das sollte mal einer unter 30 kommentieren!vor 4 Jahren
mitch70
 Ich versteh's auch nicht, Kjell. Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen. Alles amüsiert sich, wenn plötzlich mal ein Nackter auftaucht und der Tag bleibt ihnen angenehm in Erinnerung. Und trotzdem muß die Polizei auch hier in Berlin sofort einschreiten, wenn sich ein Mutiger zeigt ... wegen 'Erregung öffentlichen Ärgernisses'. Das Gesetz stammt doch wirklich noch aus der Zeit, als sich ältere Herren den Trenchcoat aufrissen und prüde alte Damen der Kaiserzeit erschreckt haben.
Man sollte meinen, daß unsere Gesellschaft da heute wesentlich liberaler geworden ist. Betrachtet man sich die Reaktionen der verschiedenen Altersstrukturen, dann ist mir eines im Bezug auf den größten Teil bewußt geworden. Die Generation unserer Großeltern kann sich darüber köstlich amüsieren und würde Dich dafür sogar in den Arm nehmen. Unsere Elterngeneration schlägt da meist ins Gegenteil um sorgt für einen wahren Aufschrei, der sich sofort an die Polizei richtet. Unsere Altersgruppe genießt es und denkt sich nichts dabei. Doch was mich am meisten wundert, ist die Reaktion der nachfolgenden Generation, die gerade erwachsen geworden ist. Sie sind dermaßen verklemmt und prüde, daß sie völlig verschämt wegblicken, beleidigend werden oder einen genauso großen Aufstand entfachen wie unsere Eltern. Das werd ich nie verstehen.
Und grundsätzlich gilt doch nach wie vor, daß Nacktheit nunmal uns alle betrifft. Was ist anstößig oder besorgniserregend, wenn man sich draußen nackt zeigt? Und wie kann eine Generation, die das selber in Ordnung findet, ihren Kindern dieses extreme Schamgefühl anerziehen? Ich finde es total unnatürlich und widersinnig! Egal von welcher Seite man es betrachtet!vor 4 Jahren
chriszh
 Züri isch halt au so stier wurde, wil chum no eine sich getraut mol us de reihe z tanze.vor 4 Jahren
BjoernSunshine
 Wenn einer allein nackt rumläuft, halten ihn viele für einen Spinner. Wenn eine Gruppe nackt ist, denken die Leute: die haben wohl eine verrückte Party. Und wenn 1000 Leute nackt sind, dann nennt man es ehrfürchtig Kunst.
10 hübsche Gays dazu zu kriegen, unter freiem Himmel die Klamotten auszuziehen, ist wirklich hohe Kunst.vor 4 Jahren
X-hib
 Mut ist rar geworden. Wer sich nicht anpasst, landet entweder in der Gosse (99% der Fälle) oder einen Coup, daher riskieren 99% sowas nicht. Ausnahmen bleiben banal: betrunken bzw. unter Drogen und durchgedreht oder: Wette verloren, oder: aus jugendlichen Spaß Mutprobe gemacht, oder: promotionale oder kommerzielle Nutzung aus dem Nacktflashen. Erwachsene Normalbürger machen dies deutlich seltener (fast nie???) und wenn, dann meistens nur in größeren Gruppen, so dass komplett nackte, einzelne Männer immer das Ziel der Verhaftungen werden, was natürlich niemanden schaden kann, weder sich selbst noch den (unfreiwilligen) Zuschauern. Aber die Härte der öffentlichen Hetze auf nackte Männer ist katastrophal, verglichen echt nur mit den Schwerverbrechern. Aber fast gleiche Geschichte passiert auch mit dem Schwulsein in radikalen Kulturen: gleichgeschlechtliche Liebe wird genauso grausam bestraft wie Mord und Verrat. Da zweifelt man echt an den Synapsenfunktion der alsoluten, einzig "richtigen" Mehrheit der Menschen! Da fällt mir das Lied: What if the world was crazy and I was sane: would it be so strange?vor 4 Jahren

 

Blog Home • Neuer: Fussfetisch • Älter: Jemand Lust auf Nackt Biken?

Off Blog

Der Off-Topic-Blog für alles, das sonst nirgends rein passt. Hier darf jeder gaYmeBoy schreiben.

The open blog for all off-topic postings. All gaYmeBoys can post here.

Blogkalender:

2018:

2017:

2016:

2015:

2014:

2013:

2012:

2011:

2010:

2009:

2008:

2007:

2006:

2005:

 

In diesem Blog suchen:

Text:

Neuen Blog erstellen

Alle Blogs

 

Jetzt anmelden Komm zu gaYmeBoys.com!

Du kannst nicht nur Blogs lesen - du bekommst dein eigenes Profil, eigene Blogs und Bildergalerien und triffst viele tausend heisse Jungs aus der ganzen Welt.

gaYmeBoys.com ist eine neue schnell wachsende Gay-Community, gegründet in der Schweiz.

gaYmeBoys ist mehr als eine weitere Dating-Plattform. Es ist ein Webspace von Gays für Gays, für Partyhuschen, Szeneschwestern, Alpen-Drag-Queens, Lederbären und Grossstadt-Tunten, Kreative und Fun People.

Wir freuen uns auf interessante Gays aus der ganzen Welt, die mit uns eine spannende Community aufbauen und ihre Erlebnisse mit andern Schwulen teilen möchten. Mach mit - es kostet nix!


Mitglieder-Login

automatisch anmelden

Passwort vergessen

Bitte gib deinen Benutzernamen oder die registrierte E-Mail an. Dein Passwort wird dir zugesendet.