OFF BLOG

Advert:
Der neue Roman als Taschenbuch oder eBook
coverboy

27.04.2011

thai_fun

Würdest Du auch mit Transsexuellen Sex haben wollen?

Solche Umfragen ergeben keinen Sinn. Nicht mal einen Spasswert!
Und einen Wert wird sich aus den "nur" 2 Antwortmöglichkeiten zu dieser Frage sicherlich nicht erfassen lassen.

Aber es gibt mir die Möglichkeit mal etwas los zu werden:
Ich selbst habe die Erfahrung gemacht, dass oft jünger DWT, Devote so auch Transsexuelle, mich als Älteren anschreiben und für Kontakt anfragen. Aber immer aus der Angst heraus solch einem Kontaktsuchenden wegen Unerfahrenheit meinerseits nicht zu genügen, gab es (leider) keinen direkten Kontakt. Dass Ungewohnte erzeugt einen Erwartungsdruck dem man(n) nicht zu genügen glaubt!

Dies nur als anreizt an die DWT, Devoten oder Transsexuellen die Kontakt suchen. Sie sollten sich mehr auf einen Unerfahrenen einzulassen, sich mehr erklären und vor allem sich anfangs mehr zurückzunehmen bis sich die Angst und Unerfahrenheit des "Neuling" in Erfahrung und Freude an der Sache umwandeln kann.
Mancher Interessierter an einem Treff mit einem DWT, Devoten oder Transsexuellen, macht sich Gedanken über das erste Treffen, wie wohl so ein Typ vor seiner Haustür auftaucht? Die Nachbarschaft hat Gucklöcher! Nicht zu verwechseln mit anderen "Löchern" weiter unten!

Also erstmals etwas Gesellschaftsfähiger auf einen neuen Kontakt zugehen, und dies auch z. B. im Chat etc. im voraus zur Sprache bringen! Ich könnte mir vorstellen, dass dann hinter den 4 Wänden ein Umziehen zur Entspannung der Vorurteile und auch Spannung anderer Teile führen könnte....

Gruss Max

Poll: Would you like to have sex with transsexuals?

11.04.2011
08.04.2011

BjoernSunshine

90 Tage Anarchie in Zürich?

Der Polizeibeamtenverband der Stadt Zürich (PBV) will gemäss einem Communiqué aus Protest gegen die verweigerte Budgeterhöhung 90 Tage lang keine Ordnungsbussen mehr verteilen. Die Polizisten fordern mit dieser Kampfmassnahme bessere Anstellungsbedingungen und mehr Personal.

Ordnungsbussen gibt es im Strassenverkehr von Parkzeitüberschreitung bis Überfahren des Rotlichts (SR Bussenliste). Es gibt aber auch eine Verordnung über das kantonalrechtliche Ordnungsbussenverfahren, worin z.B. die Bussen für das "Nichtanleinen von Hunden auf Friedhöfen" oder das "Vernachlässigen von Ordnung und guter Sitte im Gastwirtschaftsbetrieb" geregelt sind. Letzteres wurde eine Zeit lang als Verbot nackter Jungs an Gaypartys ausgelegt. Dann gibt es auch noch die Allgemeine Polizeiverordnung der Stadt Zürich mit Bussen wegen falschem Plakatieren, Campieren, Baden usw.

Drohen uns nun 90 Tage Anarchie? Werden Autos über alle Rotlichter rasen? Werden Leute ihren Müll auf die Parkwiesen kippen? Werden Kellner in die Salatsauce urinieren? Werden Chinesische Touristen an der Seepromenade Hunde grillen? Oder bricht das Paradies aus, weil man endlich ungestraft stundenlang parkieren, nächtelang laut Party feiern, oder nackt durch die Stadt tanzen kann?

Die Stadt, die pro Jahr rund 70 Millionen Ordnungsbussen kassiert, wird sich über die ausbleibenden Einnahmen sicher ärgern, denn Städtische Pingeligkeit ist eine Geldmaschine. Aber auch einige Rechtspopulisten würden sich freuen, wenn ihnen hirnlose Anarchisten, welche die vermeintliche Freiheit allzusehr strapazieren, die besten Argumente für die Notwendigkeit einer Polizeiaufstockung liefern.

Erst kürzlich wurde gemeldet, dass die Kriminalität in Zürich stark gesunken ist. Insbesondere die Jugendkriminalität, die häufig Schlagzeilen machte, ist im letzten Jahr zurück gegangen. Trotzdem forderte die Polizei mehr Personal, die bürgerliche Mehrheit im Zürcher Parlament verweigerte jedoch den dazu nötigen Budgetposten.

Wenn man bedenkt, dass in einer vergleichsweise friedlichen Stadt 50 Beamte gleichzeitig ein Tram stürmen, um 1-2 Falschfahrer zu überführen, dass am Sonntagmorgen in Stadtteilen mit Partygästen dutzende Kastenwagen patrouillieren, dass eine unbekannte aber gefühlsmässig immense Anzahl Politessen hinter jeder Parkuhr lauert, könnte man auch den Eindruck gewinnen, dass der angebliche Personalmangel durch falsche Prioritäten hausgemacht ist.

Zürich braucht bei abnehmender Kriminalität sicher nicht mehr Polizei. Doch kürzen sollte man nicht den Beamten ihre Lunchchecks, sondern lieber einige überflüssige Verordnungen. Und die Polizei sollte ihr Peronal vermehrt dort einsetzen, wo es gebraucht wird: Zum Schutz des Volkes und nicht um es mit Pingeligkeit zu ärgern.

Wenn es ab dem 15.April nun drei Monate lang keine Bussen gibt, ist das keine Gelegenheit zur Anarchie sondern die Gelegenheit, der Stadt zu zeigen, dass wir auch mit etwas weniger Bevormundung nett zueinander sein können.

06.04.2011

vetiverv

geile Treffpunkte ?

Ich möchte gerne eine Umfrage machen, WO man sich denn noch ungestört treffen kann. Die Klappen in Zürich sind ja zu 99.99% geschlossen. Weiss jemand wo man sich treffen kann? (ausser Sauna und Kino). Wäre interessant wenn wir alle Infos hier zusammentragen, wenn das auch in Eurem sinn ist.

 

Blog Home • Newer: Heute auf NZZ-Online zu lesen. • Older: How to make a mouse bisexual or just really horny

Off Blog

Der Off-Topic-Blog für alles, das sonst nirgends rein passt. Hier darf jeder gaYmeBoy schreiben.

The open blog for all off-topic postings. All gaYmeBoys can post here.

Blog calendar:

2017:

2016:

2015:

2014:

2013:

2012:

2011:

2010:

2009:

2008:

2007:

2006:

2005:

 

Search this blog:

Text:

Create new blog

All Blogs

 

Join now Join gaYmeBoys.com!

It's not only to read blogs - you will get your own gay profile, own blogs and gallery albums and you can meet thousands of hot gays around the world.

gaYmeBoys.com is a new, fast growing gay community made in Switzerland.

gaYmeBoys is much more than just another dating platform. It's a webspace from gays for gays, for circuit boys, scene queens, leather bears, country boys and big city queers, creative and fun people.

We would love to meet people from all over the planet. Come in and share your life with us. It's free!


Member login

autologin

I forgot my password

Please enter your username or the registered e-mail an. Your password will be sent to you.