RAPHAELAS ERFAHRUNGEN

Anzeige:
Der neue Roman als Taschenbuch oder eBook
coverboy

08.01.2021

dwt34

nach dem Check In

Es ist wieder ein Mal Zeit Euch lieben Lesern eine weitere Episode aus meinem Leben zu erzählen.

Wien wählte ich öfters als Standort für Besuche in der weiteren Region, dabei blieb ich meistens für ein paar Tage im selben Hotel. Bei der Anreise und auch über weite strecken während dem Aufenthalt im Hotel trat ich als Raphaela auf. Vom Hotelpersonal wurde ich immer professionell empfangen. So auch bei diesem Besuch, Check In an der Rezeption, Schlüssel in empfang nehmen und ab aufs Zimmer. Na ja, dieses Mal keine Routine: Schon im Lift begegnete ich einem Mann, etwa im gleichen Alter, welcher mich sofort angesprochen hat. Im Gespräch welches sich auf dem Hotelflur vertiefte, stellte sich heraus, dass er für zwei Nächte in einem Zimmer, einige Türen weiter den Flur herunter, übernachtete. Wie ich, alleine auf Geschäftsreise und angetan von meiner Erscheinung. Wir verabredeten uns für später um gemeinsam in ein Restaurant zu gehen.

Ich wurde rechtzeitig fertig, mit einem knielangen Strickkleid, passenden Dessous, Strümpfe, Citiytauglichen Pumps gekleidet und dezent geschminkt als es an der Türe klopfte. Herbert stand vor der Türe und sagte mit einemfreudenstrahlenden Lächeln im Gesicht: "Wow, Du siehst scharf aus, ich könnte Dich auf der Stelle vernaschen" Wer mich kennt, weiss, ich bin keineswegs die Unschuld vom Lande und so bat ich Herbert doch kurz ins Zimmer zu kommen.

"Dann vernasch mich mal, Herbert, nicht dass unser Essen noch gestört wird durch Dein Verlangen" Seine kurze Sprachlosigkeit nutzte ich um ihn zu küssen. Es war genau richtig, ihm spontan Erleichterung anzubieten, denn es wurde ein kurzer heftiger Fick im Flur des Zimmers bei dem ich erst seinen Schwanz richtig zu Gesicht bekam, als ich ihn sauber leckte.

Nachdem ich mich noch etwas frisch gemacht habe, sind wir dann tatsächlich aufgebrochen zum Abendessen. Es waren schöne Stunden mit Herbert, wir konnten uns beide näher kennen lernen und gingen erst nach einem Barbesuch wieder zurück ins Hotel.

Die beiden Nächte, bis Herbert abreisen musste, waren geprägt von heissem, abwechslungsreichem, schnellem und auch ausdauerndem Sex. Sex den ich in den Jahren danach noch mehrfach genossen habe. Wenn ich in Deutschland in seiner Region zu tun hatte, übernachtete ich meistens bei Herbert.

Liebe Grüsse Raphaela

Mach mit bei gaYmeBoys!

Schreib deinen eigenen Blog und kommentiere die Postings deiner Freunde. gaYmeBoys ist eine neue Community für kreative Jungs, Szeneschwestern und ganz normale Gays aus aller Welt. Überzeuge unseren Türsteher und schon bist du dabei!
dwt34
 Da hast Du recht und ich geniesse jeden Moment den solch ein Check In bietet....vor 10 Tagen
Funy13
 Nach dem Check in ist vor dem Check invor 11 Tagen

 

Blog Home • Älter: Unverhofft kommt oft

Raphaelas Erfahrungen

Eine lose Reihenfolge von Beiträgen und Erfahrungsberichten aus dem Leben von Raphaela

Blogkalender:

2021:

2020:

2018:

 

In diesem Blog suchen:

Text:

Neuen Blog erstellen

Alle Blogs

 

Jetzt anmelden Komm zu gaYmeBoys.com!

Du kannst nicht nur Blogs lesen - du bekommst dein eigenes Profil, eigene Blogs und Bildergalerien und triffst viele tausend heisse Jungs aus der ganzen Welt.

gaYmeBoys.com ist eine neue schnell wachsende Gay-Community, gegründet in der Schweiz.

gaYmeBoys ist mehr als eine weitere Dating-Plattform. Es ist ein Webspace von Gays für Gays, für Partyhuschen, Szeneschwestern, Alpen-Drag-Queens, Lederbären und Grossstadt-Tunten, Kreative und Fun People.

Wir freuen uns auf interessante Gays aus der ganzen Welt, die mit uns eine spannende Community aufbauen und ihre Erlebnisse mit andern Schwulen teilen möchten. Mach mit - es kostet nix!


Mitglieder-Login

automatisch anmelden

Passwort vergessen

Bitte gib deinen Benutzernamen oder die registrierte E-Mail an. Dein Passwort wird dir zugesendet.