GAY SCHWEIZ

Advert:
Der neue Roman als Taschenbuch oder eBook
coverboy

18.03.2008

PinkCross

Steuern für Paare: einer muss die Frau sein

(pink cross) Vor zweieinhalb Jahren wurde das Partnerschaftsgesetz vom Volk angenommen. In den Steuerformularen der Deutschschweiz ist davon allerdings wenig bis nichts zu sehen. Die schweizerische Schwulenorganisation PINK CROSS und die Lesbenorganisation Schweiz LOS haben nun reklamiert. Die Westschweiz und das Tessin haben ihre Hausaufgaben dagegen gemacht.

Nahezu alle Deutschschweizer Kantone bedienen eingetragene Paare mit Steuerformularen, auf welchen sich einer der Partner als "Ehefrau" eintragen muss. Lesben machen namentlich beim Ausfüllen elektronischer Steuerformulare die Entdeckung, dass sich die Spalte 2 für die "Ehefrau" nur ausfüllen lässt, wenn sich die andere Partnerin in Spalte 1 als Mann einträgt. Dabei hatten die Kantone zweieinhalb Jahre Zeit, eine funktionierende Lösung zu suchen. Dass es diese gibt, zeigen die Westschweizer Kantone, das Tessin und als einziger Deutschschweizer Kanton, Zug. Elektronisch gibts auch im Kanton Solothurn bereits eine gute Lösung, während die Version von Aargau/Basel-Landschaft auf halbem Wege stecken geblieben ist. Partner 2 darf auswählen zwischen "der" Ehefrau oder "die" Ehefrau.

Die meisten Deutschschweizer Steuerverwaltungen haben deshalb am Dienstag Post von LOS und PINK CROSS bekommen. Darin werden sie aufgefordert, die Missstände zu beseitigen und die Formulare den Erfordernissen des geltenden Rechts sowie der Würde von Lesben und Schwulen in Partnerschaften anzupassen.

Poll: When Swiss gay couples must fill in the yearly tax declaration forms, one of both must be "the wife". What do you think about this?

14.03.2008

BjoernSunshine

Mr.Gay-Wahlen: Jetzt anmelden!

Dieses Jahr wird "be loved" die Mr.Gay-Wahlen 08/09 organisieren. Es wird Zeit, dass die Schweiz endlich wieder einen hat. Unser Land hat schliesslich eine der lebendigsten Gay-Szenen auf der ganzen Welt. Melde dich schon jetzt auf www.mrgay.ch als Kandidat an!

Die Vorwahlen werden ab Spätsommer 2008 stattfinden, die Auswahl der Finalisten wird Anfang Oktober sein, das Finale am Samstag, 29. November 2008 im gediegenen Börsensaal am Paradeplatz in Zürich. Die Basisfinanzierung ist bereits jetzt gesichert, mit weiteren Sponsoren und Partnern kann der Event höchstens noch hochklassiger werden.

Moderiert wir das grosse Finale mit Galadiner, Show und Party von Luca Papini und Jubaira Bachmann (Super-Star-Jury, Swiss Awards, Leiterin Musikabteilung VIVA). Die Jury ist schon jetzt sehr hochgradig dotiert und es melden sich laufend weitere. Sven Müller (amtierender Mr.Gay) wird die Kandidaten-Betreuung unterstützen und das allgemeine Echo in der Szene ist äusserst positiv. Bereits haben sich die ersten Kandidaten angemeldet.

Die Kommunikations- und Eventmarketing Agentur "be loved" stellt die Organisation, die Finanzierung und die Promotion der Mr.Gay-Wahlen eigenständig und unabhängig sicher. Alle, die etwas dazu beitragen oder sich einbringen wollen, sind jedoch herzlich eingeladen. Die Kandidaten werden an verschiedenen Events innerhalb und ausserhalb der Gayszene in der ganzen Schweiz präsentiert.

Die Mr.Gay-Wahlen werden komplett neu lanciert und stehen nicht in Verbindung mit früheren Wahlen und deren Veranstaltern. Be loved hat die Marke Mr.Gay umfassend geschützt, mit allfälligen weiteren Parteien, welche einen Anspruch auf die Marke Mr.Gay haben, einen Konsens gefunden oder Lizenzverträge ausgearbeitet.

Die Jury wird aus prominenten Vertretern von Medien, Wirtschaft und Kultur bestehen. Sicher werden auch die wichtigsten Sponsoren, Gay-Organisationen, Party-Veranstalter und Clubbetreiber sowie Gaymedien vertreten sein. Der Mr.Gay soll alle Facetten der Gayszene repräsentieren und von möglichst vielen Gays und den wichtigsten Akteuren genauso in der Deutschschweiz wie in der Westschweiz mitgetragen werden. So zählen bei allen Entscheidungen betreffend den Kandidaten der Jury-Entscheid wie die Publikumsstimmen je 50%.

Der Auftritt und das Logo sind schlicht, seriös, männlich, kraftvoll, sportlich, edel, ästhetisch lebensbejahend und fröhlich. Es steht für genau diese Werte, welche der Mr.Gay verkörpern wird.

Der Mr.Gay wird als wichtiger Botschafter die Gay-Community in der Allgemeinheit positiv repräsentieren und mithelfen, Vorurteile abzubauen. Die Mr.Gay-Wahlen sollen die Gay-Community zusammenbringen für eine gemeinsame Sache.

Eine provisorische Seite ist bereits online unter www.mrgay.ch. Dort sind die Teilnahme-Bedingungen aufgeführt und man kann sich als Kandidat anmelden. Die Seite wird laufend mehrsprachig ausgebaut.

Weitere Informationen zu den Mr.Gay Wahlen und den Teilnahme-Bedingungen: www.mrgay.ch
Weitere Infos zu den Veranstaltern: www.beloved.ch

14.03.2008

pressetext

Miss Drag Queen 2008

pd. Am Mittwoch, dem 12. März 2008, fand im T&M Club in Zürich die erste Vorausscheidung zur diesjährigen Miss Drag Queen Wahl statt.

Bereits zum dritten Mal findet am 19. April 2008 im renommierten Bernhardtheater in Zürich die Miss Drag Queen Wahl statt. Jessica Born aus Zürich sicherte sich mit dem Tagessieg an der ersten Vorausscheidung einen Finalplatz.

Romy Travis, die noch amtierende Miss Drag Queen 2007, führte mit ihrem Co-Moderator Alf Heller durch den bunten Abend und begeisterte das Publikum mit ihrem live Gesang.

Jessica Born aus Zürich überzeugte die Jury und auch das Publikum mit ihren Darbietungen und wurde somit zur Tagessiegerin gewählt. Miss Extravaganzia aus Basel setzte sich gekonnt in Szene und die grossgewachsene Miss Miller aus Bern entlockte dem Publikum manchen Lacher mit ihren schlagfertigen Antworten im Interview.

Am kommenden Mittwoch, dem 19. März 2008 findet im T&M Club an der Marktgasse 14 in Zürich um 22:00 Uhr die zweite Vorausscheidung statt. Neben Thraxx Wix aus Neuenhof (AG), Lola Glitter aus Nuolen (SZ) und Lady Violet aus Kloten (ZH) werden wiederum Romy Travis und Alf Heller durch den Abend führen.

Für die dritte Vorausscheidung am 26. März 2008 stehen noch ein paar Starplätze frei. Thronanwärterinnen können sich noch bei unterstehender Adresse anmelden. Die Teilnahmebedingungen sind auf der Homepage www.missdragqueen.ch ersichtlich. Dort werden auch alle Informationen betreffend Vorverkauf, Show-Acts, Preisen und Jury laufend aufdatiert.

 

Blog Home • Newer: Immer am Ball mit radio queertunes • Older: Gays führen HIV-Statistik an

Gay Schweiz

News und Pressemeldungen zur Schweizer Gaypolitik. Schwule Rechte in der Schweiz.

Blog calendar:

2018:

2016:

2015:

2014:

2013:

2012:

2011:

2010:

2009:

2008:

2007:

2006:

2005:

 

Search this blog:

Text:

Create new blog

All Blogs

 

Join now Join gaYmeBoys.com!

It's not only to read blogs - you will get your own gay profile, own blogs and gallery albums and you can meet thousands of hot gays around the world.

gaYmeBoys.com is a new, fast growing gay community made in Switzerland.

gaYmeBoys is much more than just another dating platform. It's a webspace from gays for gays, for circuit boys, scene queens, leather bears, country boys and big city queers, creative and fun people.

We would love to meet people from all over the planet. Come in and share your life with us. It's free!


Member login

autologin

I forgot my password

Please enter your username or the registered e-mail an. Your password will be sent to you.