GAY SCHWEIZ

Advert:
Der neue Roman als Taschenbuch oder eBook
coverboy

25.03.2011

BjoernSunshine

Luzerner SVP-Politiker beleidigt Schwule

Der SVP-Politiker Emil Grabherr schrieb im Luzerner Parteiblatt "SVP Kurier", es gäbe drei verschiedene Arten von Schwulen, die in ordentlicher Partnerschaft lebenden, die männlichen Huren und die unter keinem Titel akzeptierbaren Bubenschänder. Schwule ohne Freund sind somit zwangsläufig Stricher oder Kinderschänder.

Der Verein "Gays in der SVP" (kein Witz, den gibt's wirklich!) reagiert schaft auf diese Äusserungen. "Eine solche Formulierung habe ich in meiner Partei noch nie gehört", sagt Vereinspräsident Beat Feurer in einem Artikel des TagesAnzeigers.

SVP-Parteipräsident Toni Brunner schweigt zum Thema. Und auch aus Luzern kommt keine Einsicht. Anian Liebrand vom SVP Kurier hält die Äusserungen von Emil Grabherr "in keiner Weise diskriminierend".

Die SVP hat also wieder mal bewiesen, dass sie Politik aus der untersten Schublade macht und dabei Recht und Gesetz mit Füssen tritt. Verwundert hat mich das im Gegensatz zu Beat Feurer gar nicht. Es passt zum Kommunikationsstil dieser rechtspopulistischen Partei, die ihre Wählerschaft seit Jahren kaum mit Argumenten sondern fast nur mit Angstmache und Hasstiraden bindet. Dummerweise wirkt das beim Volk.

Ich will jedoch Hass nicht mit Hass begegnen. Vielleicht ist Emil Grabherr ja einfach nur so unterbelichtet dass er sich beim Thema "Schwul" vergoogelt hat. Also hier nochmal ganz nett für alle SVPler: Schwule sind Männer, die auf Männer stehen. Richtige Männer, nicht Kinder! Und bevor mich nochmal einer als Hure beschimpft, soll er gefälligst ein paar Hunderter rüberschieben.

14.03.2011

pressetext

Mr Gay Schweiz heisst Stephan Bitterlin

Am 12. März 2011 wurde im vollbesetzen Theatre LaFourmi in Luzern der 41-jährige Pflegefachmann und Yoga Instruktor zum neuen MrGay gewählt. Sein Anliegen ist es, sich in seinem Amtsjahr für die Akzeptanz der Homosexualität einzusetzen und die Vielfalt der homosexuellen Szene aufzuzeigen. Gleichzeitig zeichneten die Finalisten Stephan Bitterlin für seine Fairness und seinen Teamgeist mit ihrem Friendship-Award, dem Titel MrGay Congeniality 2011, aus.

In einer spannenden Show wurde Stephan Bitterlin aus 10 Kandidaten zum zehnten MrGay in der Geschichte der Schweiz gekürt. Gleichzeitig verliehen ihm seine Mitkandidaten den Friendship Award und den Titel MrGay Congeniality. What a Man! Mit seinem Charme und seinen Voten konnte er beim Publikum und der Gay-Community, welche bereits im Vorfeld der Show per SMS mitwählen konnte, sowie bei der Jury punkten. Mit seinen 41 Jahren ist er der älteste Teilnehmer aller Zeiten und es ist das erste Mal, wo der Sieger der MrGay Wahl auch gleichzeitig MrGay Congeniatlity ist. Stephan Bitterlin ist der Mann der Rekorde!

Die Show, die von Melanie Winiger und Alf Heller moderiert wurde, bot zahlreiche Höhepunkte wie den Auftritt von Nubya mit ihrem neuen Song, das musikalische „Schwergewicht“ Hard Ton und ein veritables Männerballet. Ein weiteres Highlight war die prominent besetzte Jury mit Shawne Fielding, Clifford Lilley, Markus Vollack (Präsident Homosexuelle Arbeitsgruppen Luzern), David Merck (DJ und Veranstalter der Bubennacht in Bern) und Rutschi Sindico (Initiator der Artist Charity Night in Zürich).

Der MrGay Alliance Award wurde an Kuoni vergeben. Kuoni betreibt mit Pink Cloud nicht nur ein Reisebüro, welches sich spezifisch an den Bedürfnissen einer Schwul-Lesbischen Kundschaft orientiert. Kuoni setzt auch Konzernweit bei der alltäglichen Gleichstellung Massstäbe. Die MrGay Alliance setzt sich aus Opinionleadern und Businessleuten, aus Medienvertretern und Gönnern von MrGay zusammen. Dieses hochqualifizierte Gremium verleiht den MrGay Alliance Award an eine Person, Firma oder Organisation, die sich gleichermassen wie der MrGay selber für Gays und dafür eingesetzt hat, dass schwul sein als so normal und alltäglich angesehen wird, wie es das auch ist.

Quelle: www.mrgay.ch

 

Blog Home • Newer: Filmfestivals Pink Apple zu Ende • Older: Zürich bereit für die Pride 2011

Gay Schweiz

News und Pressemeldungen zur Schweizer Gaypolitik. Schwule Rechte in der Schweiz.

Blog calendar:

2018:

2016:

2015:

2014:

2013:

2012:

2011:

2010:

2009:

2008:

2007:

2006:

2005:

 

Search this blog:

Text:

Create new blog

All Blogs

 

Join now Join gaYmeBoys.com!

It's not only to read blogs - you will get your own gay profile, own blogs and gallery albums and you can meet thousands of hot gays around the world.

gaYmeBoys.com is a new, fast growing gay community made in Switzerland.

gaYmeBoys is much more than just another dating platform. It's a webspace from gays for gays, for circuit boys, scene queens, leather bears, country boys and big city queers, creative and fun people.

We would love to meet people from all over the planet. Come in and share your life with us. It's free!


Member login

autologin

I forgot my password

Please enter your username or the registered e-mail an. Your password will be sent to you.