ZÜRIGAY SZENE

Anzeige:
Der neue Roman als Taschenbuch oder eBook
coverboy

26.01.2017

BjoernSunshine

Die letzte Inside-Party im Stairs

176 Mietwohnungen entstanden am Letzipark, hinter der (meiner Meinung nach) hässlichsten Neubaufassade Zürichs, direkt vor dem Stairs-Club. Für den Club bedeutet dies das Aus, denn wo in Zürich Wohnungen vor Clubs entstehen, folgen Lärmklagen, teure Prozesse und Sanierungen so sicher wie das Amen in der Kirche.

Johann Sollberger hat deshalb beschlossen aufzugeben. Der Stairs-Club schliesst Ende Februar. Am 4.2. steigt die letzte Inside-Gayparty im Stairs.

Das Stairs hat eine lange Geschichte.
Und oben ohne tanzen war nicht immer erwünscht sondern eine Zeit lang ausdrücklich verboten. Johann Sollberger, ursprünglich aus Lausanne, arbeitete zuerst als Barmann im legendären Zürcher Labyrinth Club. Als dieser 2006 in ein neues Lokal an der Hohlstrasse zog, veranstaltete Johann die Afterpartys im Attic oben im Dachgeschoss. Das neue Laby ganz in weiss gehalten, war ein Flop und die Gayszene sehnte sich in den alten düsteren Industrialstyle-Club zurück. Johann erkannte damals den Wunsch der Szene und veranstaltete im alten Laby an der Pfingstweidstrasse, das inzwischen zwei Pakistani gehörte und Lotusclub hiess, wieder heisse, erotische Gaypartys, die die Tanzfläche zum Kochen brachten.

Leider ging in dieser Zeit vieles schief. Zürichs Polizeivorsteherin Esther Maurer liess erotische Partys und schwule Darkrooms verbieten und die Polizei rottete die schwule Partyszene mit mehreren Razzias und schikanösen Personenkontrollen fast aus. Die Partys im Lotusclub liefen noch gut, aber Johann verkrachte sich mit den Besitzern, stieg aus und gründete Anfang 2008 einen eigenen Club über dem Einkaufszentrum Letzipark: Den Stairs-Club.

Der Stairs-Club kam trotz guten DJs und gutem Soundsystem bei den Schwulen nicht gut an
. Johann warf der Szene mangelnde Loyalität vor, doch die meisten feierten schlicht lieber im zweistöckigen Lotusclub, der wieder eine Darkroomlizenz bekam, anstatt im kleineren Stairs, wo Sex damals noch überall verboten war. Johann versuchte deshalb, seinen Club mit Heteros zu füllen, doch die Tussies mit Handtäschchen und ihre Hetenmacker liessen keine homoerotische Stimmung mehr aufkommen. Im Mai 2012 wechselte das Stairs komplett das Ufer und verfügte ein Oben-Ohne-Verbot auf der Tanzfläche, worauf wir das Stairs aus dem Gay-Guide kippten.

Am 4.4.2015 kam Johann ans schwule Ufer zurück und überraschte die Gayszene mit dem neuen Label "Inside" und einer Partyserie für Gays, an der nackte Oberkörper wieder ausdrücklich erwünscht waren. Wir beschlossen, nicht nachtragend zu sein und hinzugehen. Die Security war Anfangs noch etwas grimmig, aber die Party war richtig gut. So wurde die Inside im Stairs neben Gayme in der Bananenreiferei zu unserer neuen Homebase und einer Garantie für guten Sound, gute Leute und gute Partystimmung.

Am Samstag 4.2.2017 könnt ihr mit uns das letzte Mal Inside feiern und wer nicht kommt und mindestens sein T-Shirt auszieht, hats definitiv verpasst.
"Greenkomms John Doe, 5th Element, Bobby Bella, Giacomo Lombardo und Lino Loud schmeissen ihre allerbesten Platten auf die Teller und wie immer ist oben ohne nicht nur erlaubt sondern ausdrücklich erwünscht."

Mach mit bei gaYmeBoys!

Schreib deinen eigenen Blog und kommentiere die Postings deiner Freunde. gaYmeBoys ist eine neue Community für kreative Jungs, Szeneschwestern und ganz normale Gays aus aller Welt. Überzeuge unseren Türsteher und schon bist du dabei!
Funy13
 Isch geil gsi?vor 21 Monaten

 

Blog Home • Neuer: Stromausfall im Club Gutenberg: Game Party abgesagt • Älter: Game zieht an die Gutenbergstrasse

ZÜRIGAY Szene

Alles rund um die Gayszene in Zürich, Schweiz

Blogkalender:

2018:

2017:

2016:

2015:

2014:

2013:

2012:

2011:

2010:

2009:

2008:

2007:

2006:

2005:

 

In diesem Blog suchen:

Text:

Neuen Blog erstellen

Alle Blogs

 

Jetzt anmelden Komm zu gaYmeBoys.com!

Du kannst nicht nur Blogs lesen - du bekommst dein eigenes Profil, eigene Blogs und Bildergalerien und triffst viele tausend heisse Jungs aus der ganzen Welt.

gaYmeBoys.com ist eine neue schnell wachsende Gay-Community, gegründet in der Schweiz.

gaYmeBoys ist mehr als eine weitere Dating-Plattform. Es ist ein Webspace von Gays für Gays, für Partyhuschen, Szeneschwestern, Alpen-Drag-Queens, Lederbären und Grossstadt-Tunten, Kreative und Fun People.

Wir freuen uns auf interessante Gays aus der ganzen Welt, die mit uns eine spannende Community aufbauen und ihre Erlebnisse mit andern Schwulen teilen möchten. Mach mit - es kostet nix!


Mitglieder-Login

automatisch anmelden

Passwort vergessen

Bitte gib deinen Benutzernamen oder die registrierte E-Mail an. Dein Passwort wird dir zugesendet.