ZÜRIGAY SZENE

Anzeige:
Der neue Roman als Taschenbuch oder eBook
coverboy

23.09.2007

BjoernSunshine

Gerichtsverhandlung gegen Wildsaubar: Mo, 24.9. 15:30

(vegas) Wie Ihr ja alle erfahren konntet, musste die Stadtpolizei und das Departement in Sachen "Darkroom" alles zurückbuchstabieren und eingestehen, dass es möcglich ist, unter dem seit Jahren geltenden Gastwirtschaftsgesetz einen Darkraum zu betreiben.

Am kommenden Montag findet vor dem Bezirksgericht eine öffentliche Verhandlung statt, in welcher der Richter entscheiden muss, ob die ausgesprochene Busse wirklich zu recht ergangen oder ob es wirklich eine Schikane von Hochstrasser und seinen Leuten war.

Ihr könnt alle unsere Partei unterstützen, in dem Ihr an dieser Versammlung teil nehmt, damit der Richter auch gleich sieht, dass es nicht bloss um eine einfache Entscheidung geht, sondern, dass die Entscheidung von öffentlichem Interesse ist.

Es kann ja nicht sein dass nach den Verhandlungen attestiert wird, dass auch unter dem alten Gastwirtschaftsgesetz ein Darkraum möglich ist und anderseits ein Betreiber wegen eines Darkraums gebüsst wird.

Also, unterstützt uns und kommt zahlreich an die Versammlung. Auch die Presse ist gebeten anwesend zu sein und über diese Verhandlung zu berichten.

Für die Unterstützung danken wir bereits im Voraus
Roger Markowitsch

Montag, 24.9.2007, 15:30 Uhr
Wengistrasse 28, 8004 Zürich
Parterre, Gerichtssaal 4

Mach mit bei gaYmeBoys!

Schreib deinen eigenen Blog und kommentiere die Postings deiner Freunde. gaYmeBoys ist eine neue Community für kreative Jungs, Szeneschwestern und ganz normale Gays aus aller Welt. Überzeuge unseren Türsteher und schon bist du dabei!
BjoernSunshine
 Der Wirt der Wildsaubar rekurrierte beim Beziksgericht gegen eine Bussenverfügung des Stadtrichteramtes vom November 2006 wegen Nichtaufrechterhaltens von Ordnung und guter Sitte. Der Vorwurf: Tolerieren von sexuellen Handlungen unter Lokalgästen. Die Busse: 300 Franken plus Nebenkosten von 281 Franken.
Beim Prozess geht es jedoch um wesentlich mehr. Seit bald 20 Jahren gibt es Darkrooms und sexuelle Handlungen in Zürcher Schwulenclubs und erst unter der Führung von Esther Maurer (SP) sieht die Stadtpolizei darin ein Problem. Gemäss den neuesten Richtlinien sind Darkrooms wieder im Rahmen des Gastwirtschaftspatents erlaubt, wenn nur über 18-jährige Zutritt haben, Prostitution unterbunden und Prävention betrieben wird, und der Darkroom vom sittsamen Teil der Wirtschaft abgetrennt ist.
Nun war die Wildsaubar eigentlich insgesamt ein Darkroom. Kein Mensch würde sich in diesen Keller verirren, um Tee zu trinken. In fast allen westeuropäischen Grossstädten gibt es solche Orte und auch die Heteros in Zürich haben Ihre Sexkinos, wo manchmal in den Zuschauerrängen mehr abgeht als auf der Leinwand.
Das Urteil wird in den nächsten Tagen erwartet und den betroffenen Parteien schriftlich zugestellt.vor 13 Jahren

 

Blog Home • Neuer: Dernière im Lotus • Älter: Lösung in Sachen Darkrooms

ZÜRIGAY Szene

Alles rund um die Gayszene in Zürich, Schweiz

Blogkalender:

2019:

2018:

2017:

2016:

2015:

2014:

2013:

2012:

2011:

2010:

2009:

2008:

2007:

2006:

2005:

 

In diesem Blog suchen:

Text:

Neuen Blog erstellen

Alle Blogs

 

Jetzt anmelden Komm zu gaYmeBoys.com!

Du kannst nicht nur Blogs lesen - du bekommst dein eigenes Profil, eigene Blogs und Bildergalerien und triffst viele tausend heisse Jungs aus der ganzen Welt.

gaYmeBoys.com ist eine neue schnell wachsende Gay-Community, gegründet in der Schweiz.

gaYmeBoys ist mehr als eine weitere Dating-Plattform. Es ist ein Webspace von Gays für Gays, für Partyhuschen, Szeneschwestern, Alpen-Drag-Queens, Lederbären und Grossstadt-Tunten, Kreative und Fun People.

Wir freuen uns auf interessante Gays aus der ganzen Welt, die mit uns eine spannende Community aufbauen und ihre Erlebnisse mit andern Schwulen teilen möchten. Mach mit - es kostet nix!


Mitglieder-Login

automatisch anmelden

Passwort vergessen

Bitte gib deinen Benutzernamen oder die registrierte E-Mail an. Dein Passwort wird dir zugesendet.