ZÜRIGAY SZENE

Advert:
Der neue Roman als Taschenbuch oder eBook
coverboy

20.02.2013

pressetext

Easter Wonderworld

Easter Wonderworld Zurich’s spectacular party destination – Celebrate the magic with our european star dj

Der Winter ist vorbei, der astronomische Frühling hat begonnen und der Sommer steht vor der Tür. Genau der richtige Zeitpunkt für eine weitere Wonderworld Party um in Frühlingslaune zu kommen.

Am 30. März 2013 im X-TRA wird die neueste Ausgabe der Wonderworld mit DJane Sharon O’ Love, DJ Juiceppe, DJ Wollana und Resident-DJ ajaxx bei allen Partybegeisterten sofort die Sonne im Herzen und den Ohren aufgehen lassen.

DJane Sharon O’ Love aus London wird mit ihren kraftvollen Tribal-House Beats den Mainfloor in ein Treibhaus verwandeln. Unterstützt wird sie durch Entertainer-DJ Juiceppe und Resident-DJ ajaxx. Für eine spassige und kultige Abwechlsung wird DJ Wollana im Disko-, Pop- und Schlager Floor sorgen. Mitsingen und Schunkeln ausdrücklich erwünscht.
Abwechslung ist also wieder einmal garantiert und alle Tanzwütigen werden mit einer spektakulären Lichtshow und Deko den kalten Winter unverzüglich vergessen und sich von den heissen Beats mitreissen lassen.

Als besonderes Highlight ist diese Wonderworld zugleich die offizielle Opening-Party zum Start der diesjährigen Break the Chain Kampagne der Aidshilfe Schweiz.

04.02.2013

BjoernSunshine

696 - Zürichs neuer Gay-Club

An der Badenerstrasse 696 waren schon einige Gay Partys beheimatet: Als 2006 Zürichs schwule Partyszene noch in voller Blüte stand, versuchten sich 5 Aargauer mit dem Unit-5. Doch damals war die Konkurrenz von Laby und Shaft noch zu stark. Als der Lotusclub abgerissen wurde, zog das Labyrinth an die Adresse. Doch spätestens als die Polizei immer häufiger den Clubeingang belagerte und die Gäste schikanierte, hatte auch das Laby keine Chance mehr. Als offiziellen Grund für das Ende nannte man einen Wasserrohrbruch. Gerüchten zufolge lag es jedoch mehr an am Finanziellen denn am Sanitären...

Seit es in Zürichs Innenstadt keine schwulen Clubs mehr gibt, wird Altstätten für Gays wieder interessant. Die Family Affair hat sich als Partyserie für Gays und Friends mittlerweile etabliert. Und Thys, der Besitzer des Lokals hätte gern noch mehr schwule Partys in seinem Club:

Wir möchten mit dem 696club, getreu unserm Motto "Events For The Open-Minded", einen Dance Club aufbauen der sich sehr bewusst für die Toleranz bezüglich jeglicher sexueller Präferenz einsetzt. Das scheint uns heute umso wichtiger, als in der Gesellschaft die Toleranz wieder mehr und mehr unter Druck kommt. Somit soll der 696club auch nicht ein ausschliesslicher Gay-Club sein, sondern, ein durchaus heterofreundlicher LGBT-Club, allerdings liberal, libertin und frei von jeglicher Diskriminierung. Ich mag eh' keine einschränkende Monokulturen. Gays mögen doch schöne Frauen. Und Frauen lieben halt schöne Männer. Und Transvestiten sind sowieso die schönsten Frauen…

Musikalisch möchten wir uns vom kommerziellen Alltagsbrei absetzen und unseren Gästen anspruchsvolle elektronische Sounds aus Trance, Progressive, Minimal, Deep und Tech House bieten.



Welche Veranstalter und Events werden noch kommen?

Unser Ziel ist ein ausgewogenes Verhältnis zwischen eigenen Veranstaltungen und Fremdveranstaltungen herzustellen. Zurzeit ist die "Family Affair" bei uns beheimatet. Mit der "Provokant" führen wir neuerdings eine Queer-Party mit wechselnden Dresscodes durch. Zudem bestehen Verhandlungen mit einem recht bekannten Szene-Label bezüglich einer weiteren reinen Gay-Veranstaltung. Daneben arbeiten wir zurzeit mit verschiedenen Veranstaltern aus der Trance-, Goa- und Progressive-Szene zusammen.


Warum machen neuerdings Heteros die besseren Gayparties als Gays?

Dazu kann ich nur für mich Stellung nehmen: Ich glaube überhaupt nicht, dass Heteros bessere Gaypartys als Gays machen, das scheint mir doch sehr zufällig zu sein. Ich selbst bin bisexuell, lebe das auch, und wie ich schon eingangs erwähnt habe, war schon immer mein Traum ein libertiner, toleranter Club, der sich über irrationale gesellschaftliche Gender-Grenzen und Verhaltensweisen hinweg setzt. Ich war immer ein grosser Bewunderer des Zürcher Labyrinths und des Berliner KitKats. Deshalb war ich glücklich als sich 2011 das Labyrinth bei mir einmieten wollte. Bedauerlicherweise hat das nicht funktioniert, aus Gründen die mit dem Club-Konzept selbst nichts zu tun hatten. Darauf war ich auf der Suche nach einer Veranstaltung die dem Labyrinth-Konzept nahe kam und bin auf die damals noch ganz, ganz, junge "Family Affair" gestossen. Zusammen mit dieser hat ein neuer Pächter das Lokal übernommen, der aber auch sehr schnell die Segel streichen musste und einen Berg voll Schulden hinterliess. Die "Family Affair" ist geblieben und seither versuche ich zusammen mit Remo Sauser, dem derzeitigen Pächter, diesen Traum-Club zu realisieren.

Ok, meine Frage war etwas direkt. Ich wollte natürlich auf den Umstand hinweisen, dass die Familiy Affair, organisiert vom heterosexuellen Willi P, zur Zeit die einzige Gays&Friends-Tanzparty mit Darkroom und sexueller Freiheit in Zürich ist, während alle von Schwulen veranstalteten Partyserien Sex verbieten. Für mich ist eine Gayparty ohne Homoerotik keine Gayparty, und ich würde mich sehr freuen, wenn es wieder mehr Gaypartys gäbe, an denen nicht nur alle am iPhone fummeln.


Könnte es in Zürich bald wieder jede Woche Gayparties geben?


Bitte sehr! Es gibt in Zürich ja jede Woche Gaypartys in fast jeder stilistischen Ausrichtung. Wir haben uns auf ein Segment mit nichtkommerzieller Musik festgelegt. Je nachdem wie sich die entsprechende Nachfrage entwickelt, werden wir dieses Angebot auch sicher ausbauen.


Besten Dank an Thys! Wir wünschen dir, dem 696club und Zürichs Partyszene eine tolle Zukunft.
Der 696club im Guide.

 

Blog Home • Newer: Ikarus - ein neuer Gayclub in Zürich • Older: Sind 96 Dezibel wirklich genug?

ZÜRIGAY Szene

Alles rund um die Gayszene in Zürich, Schweiz

Blog calendar:

2017:

2016:

2015:

2014:

2013:

2012:

2011:

2010:

2009:

2008:

2007:

2006:

2005:

 

Search this blog:

Text:

Create new blog

All Blogs

 

Join now Join gaYmeBoys.com!

It's not only to read blogs - you will get your own gay profile, own blogs and gallery albums and you can meet thousands of hot gays around the world.

gaYmeBoys.com is a new, fast growing gay community made in Switzerland.

gaYmeBoys is much more than just another dating platform. It's a webspace from gays for gays, for circuit boys, scene queens, leather bears, country boys and big city queers, creative and fun people.

We would love to meet people from all over the planet. Come in and share your life with us. It's free!


Member login

autologin

I forgot my password

Please enter your username or the registered e-mail an. Your password will be sent to you.