ZÜRIGAY SZENE

Advert:
Der neue Roman als Taschenbuch oder eBook
coverboy

20.03.2017

BjoernSunshine

Traumhaft heisse Nacht der Blumen

Eigentlich dürfte man für die AERA-Nacht der Blumen gar keine Werbung mehr machen, denn die Schlange vor dem Eingang des Club Hive nahm dieses Jahr schon Berghain-Dimensionen an. Über zwei Stunden standen einige draussen in der nasskalten Nacht, bevor sie in ein wunderschönes Meer aus Blumen eintauchen konnten.

Der Club Aera ist schon seit 10 Jahren Geschichte und dort wo vor 11 Jahren im Labitzke-Areal noch Blumen zwischen schwulen Partygästen erblühten und die damals noch verrauchten Räume in einen ungewohnt frischen Duft tauchten, werden in Kürze die ersten Mieter in 270 neu erstellte Wohnungen einziehen. Das Aera war bekannt für seine kreativen Motto-Nächte, an denen der Veranstalter und unermüdliche Bastler Willy Bühlmann die Gayszene jeden Monat aufs Neue ins Staunen versetzte. Das Ende des Clubs Aera überdauerte nur die Blumenparty, die Willy seither jedes Jahr zum Frühlingsbeginn im Club Hive zelebriert.

Fast alle waren sie diesmal da, als meine liebsten DJs Jesse Jay, Mental-X und Thomi B. den Hive-Keller zum Kochen brachten, so dass man vor schweissnassen Männerkörpern kaum noch die opulenten Blumenbuquets sah. Der Club war knallvoll, tropisch heiss, fast alle Männer oben ohne und endlich klappte auch die Instruktion der Security, die sich diesmal brav an Willys Weisung hielt, keinen Nackten rauszuschmeissen.

Als die untere Tanzfläche geschlossen wurde, machte ich mich ganz züchtig bekleidet (im Jockstrap) auf nach oben, wo DJ Manon richtig tollen Progi auflegte und die Heteros pflichtbewusst in Langarmshirts schwitzten und sich wohl fragten, warum einer mit nacktem Hintern so unglaublich gut drauf war und von allen Frauen Komplimente kriegte, obwohl man als Hetero in so einem Outfit wohl jede Chance auf Kinder vertan hätte. Tja, die Heten können wohl einfach nicht über ihren moralischen Schatten springen und so erklärte uns der Türsteher am Ende der wunderbaren Nacht der Blumen, dass wir gerne an der Hetero-Afterhour weiter feiern dürften, aber leider nur mit Jeans und T-Shirt.

Da lobe ich mir doch das Schwulsein und werde das schöne Hive trotz freundlichem Personal und netten Gästen wohl erst wieder in einem Jahr betreten, wenn hoffentlich zwischen schwitzenden (halb)nackten Männerkörpern die 21. Aera-Blumen blühen.

(Fotos: www.aera.ch)

 

Blog Home • Newer: Unleashed Zürich • Older: Stromausfall im Club Gutenberg: Game Party abgesagt

ZÜRIGAY Szene

Alles rund um die Gayszene in Zürich, Schweiz

Blog calendar:

2018:

2017:

2016:

2015:

2014:

2013:

2012:

2011:

2010:

2009:

2008:

2007:

2006:

2005:

 

Search this blog:

Text:

Create new blog

All Blogs

 

Join now Join gaYmeBoys.com!

It's not only to read blogs - you will get your own gay profile, own blogs and gallery albums and you can meet thousands of hot gays around the world.

gaYmeBoys.com is a new, fast growing gay community made in Switzerland.

gaYmeBoys is much more than just another dating platform. It's a webspace from gays for gays, for circuit boys, scene queens, leather bears, country boys and big city queers, creative and fun people.

We would love to meet people from all over the planet. Come in and share your life with us. It's free!


Member login

autologin

I forgot my password

Please enter your username or the registered e-mail an. Your password will be sent to you.