ZÜRIGAY SZENE

Advert:
Diesel Underwear @ Underwear-Shop.ch
coverboy

15.04.2008

BjoernSunshine

Street Parade in Zürich ohne Musik

Bars und Restaurants erhalten dieses Jahr an der Street Parade keine Bewilligungen mehr für Gartenbeizen mit Musik. Also keine Party im Rosenhof, auf dem Hirschenplatz, oder vor Cranberry und Odeon. So habe der Stadtrat entschieden, wie ein Sprecher des Polizeidepartements gegenüber der Zeitung 20minuten bestätigte. Nach der Euro08 müsse man die Bevölkerung vor Lärm schützen. Ausserdem wolle man so auch gegen die Zunahme von Alkoholkonsum und Ausschreitungen an der Street Parade vorgehen.

Zuerst bringt man der ehemals friedlichen Partyszene das Saufen und Raufen bei, und dann dreht man ihnen den Saft ab. Ein weiterer Stein Zürichs auf dem Weg zur langweiligsten Stadt Europas Nummer 1...

Join gaYmeBoys now for free!

Write your own blog and comment the postings of your friends. gaYmeBoys is a new community for creative guys, crazy scene queens and normal gays from all over the world. Convince our doorman and you'll be right in!
partyschlampe
 das sag ich doch: nur noch smslen, brav bei mami hocken und im ausgang so langweilig dass die wände gähnen... aber wahrscheinlich tust du nur so und schaust insgeheim pornos und träumst von einer orgie... 13 years ago
michel88
 Wir sind nicht langweilig. Aber man muss ja nicht gleich öffentlich auf jeder Party Sex machen. Das kannst du auch zuhause machen wo es niemand stört. Dann hast du auch keine Probleme mit den Bullen.13 years ago
partyschlampe
 jede generation bekommt die partys die sie verdient. ihr wisst gar nicht mehr was freiheit ist. ihr braucht nur ein paar ringtones für eure handys und alles andere geht euch langweilern am arsch vorbei. dann muss man sich nicht wundern, wenn züri solche gesetze annimmt wo die bullen allen an die eier fassen können.
13 years ago
sven2
 Mann du hast wohl wirklich noch nie eine richtig geile Party erlebt. Fahr mal nach Berlin oder nach Barcelona oder Madrid. Das sind Partys. In Zürich gibt es zwar gute Organisatoren, aber was die noch machen dürfen ist nur noch Kindergarten. Es ist doch ein totaler Witz, dass in Zürich die Polizei erwachsenen Menschen vorschreibt, wo sie figgen dürfen und wo nicht. In Berlin kannst du mitten auf der Strasse figgen und es stört kein Schwein.13 years ago
BjoernSunshine
 Jeder Veranstalter und jeder Veranstaltungskalender lobt seine Events bis in den Himmel, weil er damit sein Geld verdient. Jeder Lokalanzeiger beschreibt den Vereinsabend des lokalen Kaninchenzüchtervereins so, als ob es die tollste Party der Welt gewesen wäre, weil er auf die Inserate solcher Vereine angewiesen ist.

Wir bei Zürigay sind keine Pessimisten, aber wir sind wohl das einzige Magazin, wo nicht die Inserateabteilung die Berichte schreibt. Wir haben die Szene selbst erlebt: heute und vor bald 10 Jahren.

Vor 10 Jahren gab es nur wenige legale Clubs und viele wilde Underground-Partys, wo meist nach einigen Stunden die Polizei den Strom abstellte.

Vor 5 Jahren wurden die Partys legalisiert, die Tanzverbote aufgehoben und Zürich liebte die Street Parade, weil dort zum ersten Mal eine Million Leute feiern konnten ohne sich zu besaufen und zu prügeln. Damals wurde Zürich zur Weltstadt und der Tourismusverein erklärte Zürich zu "Downtown Switzerland".

Seit etwa 3 Jahren bekämpfen die Behörden die Partyszene und verwechseln dabei Folgen und Ursachen. Nicht die Partys sind der Grund für die Jugendgewalt, sondern die Nulltoleranz der Behörden hat die tolerante Atmosphäre zerstört. Eine ganze Stadt zur vollständigen Abstinenz und zum Leben als Chorknaben erziehen zu wollen ist eine Illusion. Wenn man einen Hund in die Ecke drängt, beisst er. Und wenn man die friedlichen Trance-Partys dicht macht und Sex und Darkrooms verbietet, fangen die Leute eben an zu saufen oder ihren Frust sonst wo rauszulassen, wenn ihnen der Kragen platzt.

Auf jeden Fall ist das Resultat einer Repressionspolitik insgesamt immer schlechter als das einer liberalen Gesellschaft, die auf Toleranz und Respekt beruht. Dafür gibt es unzählige Beispiele in der ganzen Welt, denn mit der polizeilichen Repression und Nulltoleranz tötet man nicht nur etwas Unkraut sondern den halben Garten ab. Nur leider scheint das unsere engstrinige Spiesser-Regierung erst zu realisieren, wenn in Zürich nur noch Rentner leben.

Was es heute noch an Partys gibt ist zu 90% Mainstream-Kommerz ohne Kreativität. Verklemmte Typen, die sich nicht mehr trauen, ihr Shirt auszuziehen. Securities, die über Sitte und Ordnung wachen. Verdeckte Ermittler, die nur darauf warten, dass du den Schwanz aus der Hose nimmst oder einen Joint in den Mund steckst, als ob ein Schwanz oder ein Joint eine Bedrohung für die Nation darstellten.

Nein, wir sind nicht pessimistisch. Aber wir haben noch eine winzige Hoffnung, dass unser Protest in Zürich etwas bewegt, bevor im nächsten Jahr die nächste Instanz alle Darkrooms im Kanton verboten, diverse Lärmklagen alle Clubs lahmgelegt haben, und wir die Europride'09 absagen müssen, weil sonst ganz Europa über das verklemmte Zürich lachen würde.13 years ago
michel88
 Warum seit ihr immer so pessimistisch? Die Veranstaltungskalender sind doch alle voll von guten Partys und in Zürich ist mega viel los13 years ago
sven2
 Voll peinlich diese Stadt. Das hiess doch mal "Downtown Switzerland" - jetzt gibt es nur noch die Euro weil die Uefa soviel lobbyiert und alles andere wird verboten. Sollen die doch lieber die Scheiss-Euro verbieten, die sowieso nur Millionen kostet und Biersaufende Hooligans bringt und die Scheiss-Spiesser aufs Land umsiedeln, wenn sie nicht in einer Stadt leben wollen.13 years ago

 

Blog Home • Newer: Wiedergeburt der Spidergalaxy im Loop38 • Older: SHAFT wegen Lärmklage polizeilich verboten

ZÜRIGAY Szene

Alles rund um die Gayszene in Zürich, Schweiz

Blog calendar:

2019:

2018:

2017:

2016:

2015:

2014:

2013:

2012:

2011:

2010:

2009:

2008:

2007:

2006:

2005:

 

Search this blog:

Text:

Create new blog

All Blogs

 

Join now Join gaYmeBoys.com!

It's not only to read blogs - you will get your own gay profile, own blogs and gallery albums and you can meet thousands of hot gays around the world.

gaYmeBoys.com is a new, fast growing gay community made in Switzerland.

gaYmeBoys is much more than just another dating platform. It's a webspace from gays for gays, for circuit boys, scene queens, leather bears, country boys and big city queers, creative and fun people.

We would love to meet people from all over the planet. Come in and share your life with us. It's free!


Member login

autologin

I forgot my password

Please enter your username or the registered e-mail an. Your password will be sent to you.