ZÜRIGAY SZENE

Advert:
Der neue Roman als Taschenbuch oder eBook
coverboy

15.02.2007

BjoernSunshine

PrivateGay Freitags im Fonda

Eine neue Freitags-Party im Fonda für Schwule, Lesben und Friends:

Das Fonda ist die keine Hütte/Bauarbeiterbaracke/Atelier hinter dem Parklatz der Labor-Bar. An der Pfingstweidstrasse 12 im Zürcher Kreis 5. Der Eingang ist von der Pfingstweidstrasse her.

Der Musikstil wechselt immer ein bisschen, genau wie Motto und Deko. Auch wird der Abend jeweils von verschiedenen Leuten und Labels gehostet und mitgestaltet. Beim Probelauf von letzter Woche waren gemäss Veranstalter Oliver Eschler auch viele Leute da, die man sonst nicht oft in der Gay-Szene sieht. So hat PrivateGay von den Besuchern der Test-Party bereits den Übernamen GayFiction erhalten…

Am Freitag, 23. Februar legt PrivateGay richtig los mit dem Freaky Friday und Sounds Queer durch den Garten von Juiceppe von Freak Boutique. Diesmal gibt’s als Welcome Drink eine 2 dl Dose Rich Prosecco für alle, die kommen.

Eintritt bis 23:30 gratis, danach CHF 10.-

13.02.2007

BjoernSunshine

Work - Donnerstags im Club Aaah!

WORK - Eine herbe, männliche Nacht voll von hart arbeitenden Tänzern, ein noch härter arbeitender DJ und einer coolen Crew hinter der Bar. WORK ist der neue Fixstern am Partyhimmel des Club Aaah! inmitten des Zürcher Niederdorfs. Immer am letzten Donnerstag des Monats wird Butch Queen DJ Nick Harvey (Kult Records NYC) mit einer härteren Selektion aus Tribal, Progressive House und Tribalectro die hart arbeitende Meute zum Tanz auf die Baustelle bitten. Mit WORK will der Club Aaah einen Abend für die Hartgesottenen, die Kaltduscher unter den schwulen Männern schaffen, die vor dem ersten Samstag im Monat noch ein zusätzliches Schmankerl brauchen.

Also Jungs! Rein in die Arbeiterkluft, rein in die Worker Jeans und LET'S WORK! Für die Härtesten der Harten hält der Club Aaah auch ein musikalisches Schmankerl zum Mitnehmen bereit. See you at WORK!

12.02.2007

BjoernSunshine

Laby, Attic oder Lotus?

2006 brachte die gemütliche Zürcher Partyszene ziemlich durcheinander. Zuvor hatte jedes Grüppchen sein Lokal. Nachdem im März der Labyrinth-Club sein neues Gebäude an der Hohlstrasse bezog, waren viele enttäuscht vom sterilen Mainstream-Ambiente. Die Folge: Totaler Partyfrust.

Einige fanden sich im einmal im Monat im Shaft oder an den beiden Be-Yourself-Parties wieder. Da der grosse helle Labyrinth-Club fast immer nur halb voll war, kriselte es auch mit dem Geschäftsführer des angebauten Afterhour-Clubs "Attic". Johann trennte sich Ende 2006 vom Labyrinth und begann seine eigene Partyserie im Lotus-Club, dem ehemaligen Laby-Lokal an der Pfingstweidstrasse (News).

Dann kam die Razzia, die vorübergehende Schliessung des Labyrinths, die Polizeikontrollen, Festnahmen usw. Die Laby-Geschäftsleitung trennte sich zudem von vielen langjährigen Mitarbeitern und DJs (wie z.B. Thomi B) und in der Gerüchteküche brodelt es heftig.

Mittlerweile ist das neue Labyrinth ein schöner Club geworden - zwar nicht so dunkel und heiss wie das alte Laby, aber schön dekoriert und sicher viel stimmungsvoller als der weiss-blau verschandelte Lotusclub mit den unbequemen Holzbänken im Chillout. Die gute alte Szene hält jedoch zu ihren DJs und Barkeepern und trifft sich wieder zweimal im Monat an den Parties von Johann & Götterbote im Lotus, denn immerhin bleiben der ehemaligen Laby-Location noch 4 Jahre bis zum Abriss, und ein Bisschen Legende steckt eben doch noch im alten Gemäuer.

Partydrogen jedoch sind an allen Gayparties inzwischen Mangelware geworden, und wer nach Pillen fragt, erntet nur noch ratloses Achselzucken. Allerdings merkt man auch, dass die Stimmung nicht mehr ganz so ausgelassen ist wie noch vor einigen Jahren. Es dauert wieder länger, bis die Jungs ihr Shirt ausziehen und die Kondition der meisten endet auch ein paar Stunden früher. Die Taktik der Polizei, die Partyleute zum legalen Alkoholkonsum zu bekehren, scheint tatsächlich aufzugehen.

 

Blog Home • Newer: Endlich schnallt es auch die Gay-Presse • Older: Purplemoon Volume 9

ZÜRIGAY Szene

Alles rund um die Gayszene in Zürich, Schweiz

Blog calendar:

2018:

2017:

2016:

2015:

2014:

2013:

2012:

2011:

2010:

2009:

2008:

2007:

2006:

2005:

 

Search this blog:

Text:

Create new blog

All Blogs

 

Join now Join gaYmeBoys.com!

It's not only to read blogs - you will get your own gay profile, own blogs and gallery albums and you can meet thousands of hot gays around the world.

gaYmeBoys.com is a new, fast growing gay community made in Switzerland.

gaYmeBoys is much more than just another dating platform. It's a webspace from gays for gays, for circuit boys, scene queens, leather bears, country boys and big city queers, creative and fun people.

We would love to meet people from all over the planet. Come in and share your life with us. It's free!


Member login

autologin

I forgot my password

Please enter your username or the registered e-mail an. Your password will be sent to you.