ZÜRIGAY SZENE

Advert:
Der neue Roman als Taschenbuch oder eBook
coverboy

31.03.2006

BjoernSunshine

Pink Beach - Reloaded

Es ist unbestritten eine der geilsten Webseiten, die ich je programmieren durfte: Und jetzt ist sie online: Pink Beach - The Number 1. Stell die Sitzlehne senkrecht, klapp das Tischchen hoch, dreh den Lautsprecher auf und surf ab nach Lausanne!

Und falls du nicht französisch sprichst: Die englische Version kommt demnächst. Bis dahin gibts viele heisse Boys zu sehen und auch einen Wettbewerb in der "Visite"... www.pinkbeach.ch

29.03.2006

BjoernSunshine

Pink Apple Filmfestival

Das schwullesbische Filmfestival Pink Apple lädt wieder zur filmischen Reise rund um den Erdball! In seiner 9. Ausgabe, die vom 4.-10. Mai in Zürich und vom 12.-14. sowie vom 19.-21. Mai in Frauenfeld stattfindet, werden in voraussichtlich 75 Vorstellungen über 80 Kurz- und Langfilme aus aller Welt zu sehen sein. Bei den meisten Werken handelt es sich um exklusive Premieren. Das grösste und wichtigste schwullesbische Filmfestival der Schweiz erwartet an die 6'000 Besucherinnen und Besucher – darunter auch zahlreiche internationale Gäste.
Das detaillierte Programm ist ab 13. April zu finden unter www.pinkapple.ch. In Zürich beginnt der Vorverkauf am 27. April (in allen Arthouse-Kinos), in Frauenfeld sind ab 7. Mai telefonische Reservationen unter 052 720 36 00 (Anrufbeantworter) möglich.

18.03.2006

BjoernSunshine

Labyrinth Neueröffnung: Licht statt Erotik

Gestern feierte der Labyrinth-Club Neueröffnung mit Gästen und Membern. Der neue Club ist hell, kalt und stylisch mit Lichtprojektionen an weissen Wänden. Darkroom und Kuschelsofas wurden eliminiert. Alles Anrüchige ist verschwunden - der heisse Labysound klingt aber noch wie füher.

Einen Bericht mit viel Hintergrund findest du im Backflash.

Im alten Clublokal an der Pfingstweidstrasse ist nun der House-Club "Lotus" eingezogen. Die Lotusblume steht für Reinheit und so sind nun auch dort die Darkrooms verschwunden und die Wände leuchten jetzt in blütenweiss bis azurblau. Quelle: Züritipp.

18.03.2006

BjoernSunshine

Labyrinth re-opening: light replaces erotic

Yesterday the Labyrinth-Club celebrated its new location with VIP guests and members. The new club architecture is very light, cold and stylish with light projections on white walls. There is no darkroom anymore and even the comfortable sofas have been thrown out. Everything infamous has been eliminated - only the music still sounds like before.

A detailed report can be found at Backflash.

10.03.2006

BjoernSunshine

Persil Gay-Party im Labitzke: Die Auferstehung

Das Zürcher Schwulen-Partylabel «Persil» feiert an Ostern nach fast zweijähriger Pause eine vorläufig einmalige Wiederauferstehung: Im Labitzke in Zürich Altstetten, heisst es am Ostersamstag, dem 15. April flirten und tanzen was das Zeug hält. Unter dem Motto «Die Auferstehung» kommen die Macher des Persil dem vielseitigen Wunsch einer Party im vertrauten Persil-Stil entgegen.
Zwölf Zürcher DJs, die dem Publikum aus alten Zeiten bestens bekannt sind, garantieren mit ihren abwechslungsreichen Sets, dass bei den Fans von Garage, Deep House, Tech House, Techno und Minimal auf zwei Dancefloors keine Wünsche offen bleiben. Ein Highlight wird das Live-Set des Nachwuchstalents Dada bilden. Der junge Künstler — notabene eine Entdeckung der Persil-Macher — ist dem aufmerksamen Publikum von früheren Partys bereits bekannt. Dada wird zu vorgerückter Stunde mit seinen live auf diversen Sound-Machines produzierten Klängen den geneigten Zuhörer in Erstaunen versetzen und für klangreiche und gleichzeitig tanzbare Überraschungen sorgen. Last but not Least wird der ebenfalls von Persil-Partys bekannte Vocalist Olson mit seinen Gesangseinlagen die DJs punktuell begleiten und das Publikum mit seinem tragenden Organ in eine sphärische, hypnotisierende Stimmung zu versetzten. Kurz gesagt soll das Konzept mit den zwei Dancefloors gewährleisten, dass den Gästen ein abwechslungsreiches Erlebnis geboten wird, das die unterschiedlichsten musikalischen Bedürfnisse befriedigt. Selbstverständlich werden Persil-Dekorationen, die für Persil typischen Häppchen und Naschereien sowie traditionsgemäss zu Ostern ein überdimensioniertes Schggi-Osterhasen-Nest auch nicht fehlen.

02.03.2006

BjoernSunshine

Miss Drag Queen 2006

Wer wird Drag Queen der Schweiz?
England hat eine, Schweden hat eine – ja sogar Belgien hat eine Königin. Und die Schweiz? Unsere gute alte Helvetia muss sich mit einem Lorbeerkranz begnügen und auch sonst sind keine gekrönten Häupter in Sicht. Das soll sich noch in diesem Jahr ändern, wenn im Frühling in Zürich die erste offizielle “Miss Drag Queen“ gewählt wird.

Damit “Miss Darg Queen of Switzerland 2006“ ihrem Namen auch wirklich gerecht wird, werden für diesen Anlass Teilnehmer aus der ganzen Schweiz gesucht. Die Bewerber sollten mindestens 18 Jahre alt sein und einen Schweizer Pass besitzen oder in der Schweiz wohnhaft sein.

Anmeldung unter www.missdragqueen.ch

Die maximal 15 Teilnehmer stellen sich in der Eröffnungsnummer vor. In drei Gruppen zeigen sie eine Choreographie, die von einer kompetenten Jury bewertet wird. Je zwei der Gruppe kommen in die nächste Runde. Mit den sechs Finalkandidatinnen wird ein Interview geführt. Die Jury wählt drei Kandidatinnen, die sich im Showblock für drei Minuten darstellen können. Schliesslich wird die “Miss Darg Queen 2006“ gewählt.

Ostersamstag, 15. April 2006, Bernhardtheater Zürich, Eintritt CHF 48.00 (inklusive Programmheft mit den Teilnehmern; CHF 10.00 pro Ticket fliessen an die Aids-Hilfe Zürich.)

 

Blog Home • Newer: Koalaswim - Schluss mit Prüde! • Older: Labyrinth-Eröffnung wird verschoben

ZÜRIGAY Szene

Alles rund um die Gayszene in Zürich, Schweiz

Blog calendar:

2017:

2016:

2015:

2014:

2013:

2012:

2011:

2010:

2009:

2008:

2007:

2006:

2005:

 

Search this blog:

Text:

Create new blog

All Blogs

 

Join now Join gaYmeBoys.com!

It's not only to read blogs - you will get your own gay profile, own blogs and gallery albums and you can meet thousands of hot gays around the world.

gaYmeBoys.com is a new, fast growing gay community made in Switzerland.

gaYmeBoys is much more than just another dating platform. It's a webspace from gays for gays, for circuit boys, scene queens, leather bears, country boys and big city queers, creative and fun people.

We would love to meet people from all over the planet. Come in and share your life with us. It's free!


Member login

autologin

I forgot my password

Please enter your username or the registered e-mail an. Your password will be sent to you.